Über die Bildersammlung

Diese Seite ist in Arbeit - die Seite ist noch nicht fertig. Es geht nicht um die Erweiterung der Sammlung, diese Sammlung wird nie fertig sein - ich werde laufend neue Zeichnungen beilegen, soweit ich welche finde -, sondern über die Seitenstruktur, Möglichkeiten, über den Servercode. Einige Fahrzeuge zeigen nur eine Fehlermeldung, einige andere werden nicht korrekt angezeigt oder eine Animation funktioniert nicht richtig. Einige Funktionen fehlen absichtlich (wie die Gruppierung von Bildern, um sie zusammen in eine Zip-Datei herunterzuladen), andere sind noch nicht fertig oder werden anders gelöst (als die Kette der neuen oder geänderten Bilder).
Diese Seite ist der Nachfolger der alten Seite unter http://pc.pxtr.de. Die alte Seite wurde seit 2016 nicht mehr aktualisiert - und wird nie mehr aktualisiert werden, aber sie bleibt online, solange diese neue Seite fertig sein wird. Falls Sie ein Problem finden und Sie sich für ein Bild interessieren, das hier nicht korrekt angezeigt wird, lohnt es sich, sich die alte Seite anzusehen.
Diese Bildersammlung wird aus der Fahrzeugliste des Traffic Screensaver generiert. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die alte Seiten offline auf meinem Heimcomputer erstellt und als statischer Satz von Dateien auf den Server hochgeladen wurde. Da die Sammlung riesig ist, lag der Upload-Betrag in der letzten Zeit bei ca. 2 GB. Um das Update vorzubereiten (um zum Beispiel die Bildgruppen für den gemeinsamen Download einzurichten), dauerte es etwa eine Woche oder länger, die Dateien zu generieren und hochzuladen. Daher wurde die alte Seite höchstens zweimal im Jahr aktualisiert. Die neue Seiten sind dynamisch, das Server-Programm erstellt sie aus der Fahrzeuglisten-Datei (* .stb) und den Bild-Bibliotheken (* .tvl) von Traffic, daher bedeutet das Aktualisieren der Seiten nur ein paar modifizierte Dateien hochzuladen. Ich plane häufige Updates - zumindest monatlich, aber möglicherweise öfter.

Auf diesen Seiten finden Sie eine riesige Sammlung von 2D Fahrzeugbildern. Die Mehrzahl der Bilder ist im Maßstab 1 Pixel = 10 cm gezeichnet. Solche Bilder können in mehreren Programmen verwendet werden: und JavaScript-Pakete: Diese Programme verwenden unterschiedliche grafische Formate, insbesondere, wie sie Transparenzinformationen und Phasenbilder für animierte Teile speichern.
Zusätzlich gibt es hier Bilder von anderen Programmen in anderen Maßstäben: und es gibt auch Bilder von anderen Gemeinschaften / Personen, die in erster Linie Fahrzeugzeichnungen erstellen, nur um sie zu schön darzustellen:
Wie die obige Liste zeigt, wurden die meisten Bilder gezeichnet, um sie auf dem Bildschirm durch ein Programm bewegen zu lassen. Das ist das Hauptziel dieser Kollektion - die Kollektion steht an erster Stelle für den Traffic-Bildschirmschoner. Bilder aus anderen Quellen werden zur Verwendung in Traffic konvertiert. Die grösste Änderung passierte aus 4 Ansichten eines stehenden Fahrzeugs (zum Beispiel: Pixel Cars), die auf 4 einzelne Bilder geschnitten sind. Die linke und rechte Seite sind zum Bewegen, sie bekommen häufig animierte Räder. Vorder- und Rückansicht sind für Hintergrundszenen. Die Bilder wurden transparent gemacht, so dass sie sich vor Hintergrundbildern - Fotos, Zeichnungen oder Mischkonstruktionen - bewegen können.
Diese Hobbies - Zeichnen von kleinen 2D-Fahrzeugbildern entweder für Bildschirmschonerprogramme / andere Animationsmöglichkeiten, oder nur um die statischen Ansichten zu genießen - verlor ihre Popularität im letzten Jahrzehnt. Es gibt Bilder von mehr als tausend Autoren in der Sammlung, und nur ein paar Dutzend sind heute noch aktiv. Einige Homepages der Autoren sind immer noch online ohne Updates, aber viele von ihnen sind verschwunden. Die Wayback machine hat einige Teile von ihnen erhalten, aber vor allem in der frühen Zeiten die Wayback machine hat die Bilder nicht gespeichert, nur einige HTML-Seiten - Diese Sammlung ist also der einzige Ort, an dem die Zeichnungen verfügbar sind.
Das ursprüngliche Ziel, diese Sammlung zu veröffentlichen, war, die Gemeinschaften der verschiedenen Programme behilflich zu sein, und die Zusammenarbeit zu unterstützen. Um ein wirklich gutes Bild zu machen, ist die schwierigste Arbeit Dokumente, Zeichnungen und Fotos über das Originalfahrzeug zu finden und dann es zu zeichnen. Es spielt keine Rolle, ob Sie es für Railway32, MM&MM, BahnLand, TrainSIdeView, TrainKit oder Traffic zeichnen. Die Unterschiede zwischen den Programmen sind groß genug, dass es kein einfacher Wechsel vom BMP-Format zu GIF oder umgekehrt ist; es ist hart mit vorhandenen grafischen Pogrammen zu Automatisieren. Wie auch immer, das Konvertieren von Formaten ist kein Job für einen Menschen; es ist eine Aufgabe für eine Maschine. Also sammle ich Bilder aus allen Gemeinschaften und konvertiere ich sie mit meinem Programm in andere Formate um, wann immer es möglich ist. Es gibt jedoch einige Einschränkungen:
Der Vorteil, Bilder mit unterschiedlichen Maßstäben zu haben, ist nicht so offensichtlich (neben der Möglichkeit, sie in Programmen laufen zu lassen, die damit umgehen können: Traffic und TrainKit), weil die verschiedenen Gemeinschaften nicht viel interagieren. Es gibt 3 verschiedene kleine Massstäbe (TrainGif, Train Side View 30 und TrainBanner) die sind nicht so weit voneinander entfernt. Man kann die Bilder nicht zusammen im selben Zug verwenden, aber es ist möglich, sie in verschiedenen Szenen nacheinander zu verwenden - Der Unterschied ist klein. Der verfügbare Satz von Fahrzeugen in diesen Formaten sind sehr unterschiedlich: TrainGif hat den reichsten nord-amerikanische Sammlung, aber nur wenige europäische Fahrzeuge; TrainBanner hat eine riesige japanische Sammlung und ein akzeptabler Satz europäischer Fahrzeuge, aber sehr wenige amerikanische Zeichnungen.
Jede Gemeinschaft kann die Sammlung der anderen als Quelle für seine eigene Arbeit verwenden. Die Größe der Bilder kann man in keinen Richtungen automatisch ändern um qualitativ hochwertige Zeichnungen zu bekommen, aber es kann Ideen geben, was ist noch zu zeichnen, was fehlt, und wenn das vorhandene Bild in einem größeren Maßstab ist, als das Ziel, kann man die vorhandenen Zeichnungen als Grundlage für weitere Arbeiten nutzen.
Diese Seiten ersetzen keinesfalls die Seiten der Autoren, weil der individuelle Stil der Quellseite und die Beschreibungen über die Fahrzeuge fehlen hier. Auf den Websites der Autoren finden Sie häufig Fotos und die Geschichte der Fahrzeuge - und Sie werden die neuesten Bilder zuerst auf den Websites der Autoren finden. Es gab viele Seiten von Eisenbahnclubs oder Fans, die Zeigen nur die Fahrzeuge, an denen sie interessiert sind oder die sie besitzen - und sie haben das beste wissen über sie. Die Website des Autors ist nur einen Klick von Ihnen entfernt in dieser Sammlung. Klicken Sie einfach auf die   Symbol. Hinweis: manchmal die Homepage des Autors enthält gar keine Bilder für die Bildschirmschoner. Es kann sich mit anderen eisenbahnbezogene Themen befassen. Viele Autoren zeigen ihre Bildschirmschonerbilder nur in Sammlungen oder auf anderen Homepages als ihrer eigenen.