Work in progress Work in progress

Über den WTraffic 'Bildschirmschoner' und die Fahrzeugbildersammlung

Das Erbe: der Traffic Bildschirmschoner
Das aktuelle Projekt: WTraffic - 'Bildschirmschoner' im Browser
Der beliebteste Bereich: die Fahrzeugbildersammlung
Zusätzliche Informationen: Webseiten, das Museum, Codes

Das Erbe: der Traffic Bildschirmschoner

Traffic ist ein Bildschirmschoner auf PCs unter Windows. Es ist ein ungefähr 20 Jahre altes Programm - fast jedes Jahr ein bisschen erweitert, aber die Hauptfunktionalität ist von Anfang an dieselbe. Der Kern - der "Bildschirmschoner" - bewegt kleine Fahrzeugzeichnungen auf dem Bildschirm, hauptsächlich Züge, aber auch Straßenbahnen, Busse, Lastwagen, Autos, Flugzeuge, Schiffe und einige andere besondere Dinge.

Die ursprüngliche Idee stammt vom MM&MM Bildschirmschoner - Version 1 und 2. Diese Versionen waren feste Versionen - die Benutzer konnten keine eigenen Zeichnungen und Züge hinzufügen, sondern nur die begrenzte Anzahl eingebauter Züge beobachten. Einige Leute haben das Programm der Version 1 gehackt - die Fahrzeugzeichnungen in den DLLs geändert und Bildschirmschoner mit verschiedenen Fahrzeugsätzen erstellt. Das Ziel von Traffic war es, eine Freeware-Plattform bereitzustellen, die eigene Fahrzeugzeichnungen zulässt, eigene Züge bauen lässt, die Reihenfolge kann vom Benutzer festgelegt werden - oder sie nach dem Zufallsprinzip vom Programm auswählen lässen. Später wurde die Funktionalität um Hintergrund-, Vordergrundbilder, benutzerdefinierte Schienen- und Oberleitungszeichnungen, verschiedene neue Bewegungsarten, mehrschichtige Szenen, Animationen - animierte Stromabnehmer, Türen, Fenster, Verbindungen zwischen Fahrzeugen: animierte Bremsleitungen, Kabel usw. erweitert. (MM&MM hat nur positionsabhängige Animationen für die Räder, Stangen der Dampflokomotiven und anderer alter Fahrzeuge). Schneefall, Schneeräumarbeiten, animierte Hintergrundelemente: Signale, Bahnschranken, Ampeln konnten erstellt werden - sogar funktionierende Kräne, Feuerwehrautos, brennende Häuser wurden erstellt.

Das Traffic Programm ist viel mehr als nur ein Bildschirmschoner.

Es verfügt über eine Fahrzeugbildsammlung, die von den Benutzern angezeigt, hinzugefügt und geändert werden kann. Die Zeichnungen können vom Traffic bearbeitet werden, wenn die Züge gemäß den Befehlen (= Makros) fahren, die zusammen mit den Bildern gespeichert sind. Andere Bilder können über Teile der Bilder kopiert, gelöscht, neu eingefärbt, erweitert und in alle Richtungen zugeschnitten werden, und Animationen können über die Bildteile definiert werden.

Es hat Werkzeuge für

Die Standardfahrzeugsammlung wird kontinuierlich erweitert und kann auf dieser Homepage zusätzlich eingesehen werden..

Die Standardfahrplandateien begannen nur als Beispiel, wie man solche Skripte zum Erstellen von Zügen, zum Bestimmen von Hintergrund und Vordergrund, zum Steuern von Animationen erstellt. Als jedoch sowohl der Funktionssatz als auch der Bildsatz wuchsen und wuchsen und wuchsen, bekam der Standardfahrplan ähnliche Funktion als die Standard-Fahrzeugsammlung: Man kann sie verwenden und die große Vielfalt an Szenen auf dem Bildschirm genießen - und sie auch als Beispiel betrachten um Ideen zu bekommen, was zu tun ist, wie man mit Traffic umgeht.

Der Vorteil von Traffic - im Vergleich zu ähnlichen Bildschirmschonern - besteht darin, dass Sie alles selbst erstellen können: Wählen Sie die zu verschiebenden Zeichnungen aus, kombinieren Sie sie zu Zügen, bestimmen Sie den Hintergrund usw. Der Nachteil von Traffic ist, dass Sie müssen alles selber machen :-) (wenn man nicht das Standard-Bildersammlung und den Standardfahrplan verwendest).

Das aktuelle Projekt: WTraffic - 'Bildschirmschoner' im Browser

WTraffic ist das aktuelle Projekt. Es bewahrt das Erbe des Traffic-Programms - um die vorbeifahrenden Züge zu beobachten - in Zeiten, in denen die Bildschirme nicht "geschont" werden müssen - verursacht der lange Zeit identische Inhalt keine Einbrenneffekte auf die Kathodenstrahlröhre, da fast niemand verwendet CRT mehr. Die Technologie, auf der Traffic basiert, ist die Technologie der 90er Jahre (Visual Basic 6, MS Visual Studio 6), die immer noch unter Windows 10 lauffähig ist, jedoch mit Kompromissen und trotz der Absichten von Microsoft.

WTraffic läuft im Internet in Browsern. Es wurde mit Firefox, Chrome, Opera und Edge getestet.

Die Funktionalität gliedert sich in zwei Teile:

WTraffic asiert auf denselben Datensätzen - der Standardfahrzeugliste und den Fahrplandateien -, die Traffic bereitstellt und verwendet.

Da WTraffic in Arbeit ist, sind derzeit nicht alle Funktionen von Traffic in WTraffic verfügbar, aber jede Woche werden neue Möglichkeiten dazugefügt. Wenn Sie nur das fertige Produkt sehen möchten, kehren Sie im Frühjahr 2021 zu dieser Site zurück. Wenn Sie an den bereits aktiven Teilen interessiert sind und die bewegten Szenen genießen oder selbst neue Szenen erstellen möchten, durchsuchen Sie die Beispielszenen die im WTraffic-Kapitel bereitgestellt sind. Die Menüeinträge von WTraffic Demonstationszenen öffnen.

Was funktioniert schon:

Mit diesen Funktionen können schon viele Züge und über 500 unterschiedliche Szenen gezeigt werden - siehe die Beispielseiten.

Weitere Informationen zu WTraffic finden Sie auf der Seite Verwenden von WTraffic.

Der beliebteste Bereich: die Fahrzeugbildersammlung

Die Fahrzeugbildersammlung von Traffic wurde von http://pc.pxtr.de hierher umgezogen. Die alte Seiten sind noch online, werden aber nicht mehr aktualisiert. Auf der neuen Website fehlen einige Möglichkeiten: die wichtigste ist, dass die Bilder nur in den Formaten Traffic und MM&MM heruntergeladen werden können - als GIF-Dateien oder in der TVL-Bildbibliothek zusammen mit der Stock List-ASCII-Datei (.stk-Datei). oder als BMP-Dateien, jedoch ohne die zugehörige beschreibende Textdatei. Die Formate BahnLand, TrainSideView, TrainKit und Railway32 fehlen noch und werden vorhersehbar erst verfügbar sein, wenn das WTraffic-Projekt einen guten, fast fertigen Zustand erreicht hat. Wenn Sie also die Fahrzeugbilder für BahnLand oder Railway32 benötigen, hoffen Sie, dass sie nicht die neuesten Ergänzungen sind, und versuchen Sie, sie auf der alten Website zu finden.

Die alte Site gruppierte eine Reihe von Bildern (aus demselben Bereich oder / und vom selben Autor usw.), um sie zusammen herunterzuladen. Auf der neuen Site sind die herunterladbaren Gruppen an die angezeigten Seiten gebunden. Sie können die Bilder einzeln oder zusammen für die gesamte Seite herunterladen.

Die alte Seite enthielt Ketten zwischen den Bildern, den neuen und aktualisierten oder den Bildern desselben Autors. Klicken Sie dazu auf die roten, blauen oder grünen Pfeile neben den Bildern. Die neue Homepage bietet einzelne Seiten oder Seitengruppen für die neuen und aktualisierten Bilder sowie für die Bilder desselben Autors.

Diese Bildersammlung wird aus der Fahrzeugliste des Traffic Bildschirmschoners generiert. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die alte Seiten offline auf meinem Heimcomputer generiert und als statischer Satz von Dateien auf den Server hochgeladen wurden. Da die Sammlung riesig ist, hat der hochzuladende Betrag beim letzten Male 2 GB überschritten. Die Vorbereitung des Updates (z. B. zum Einrichten der Bildgruppen für das gemeinsame Herunterladen unter anderem), das Generieren der Seiten-Dateien und das Hochladen dauerte etwa eine Woche oder länger. Daher wurde die alte Seite höchstens zweimal im Jahr aktualisiert. Die neue Seiten sind dynamisch, das Serverprogramm erstellt sie im laufenden Betrieb aus der Fahrzeuglistendatei (* .stb) und den Bildbibliotheken (* .tvl) von Traffic. Wenn ich die Seiten aktualisiere, muss ich nur einige geänderte Dateien hochladen.

Weitere Informationen zur Bildersammlung finden Sie auf der Einführungsseite der Bildersammlung.